Um 19.00 Uhr fingen die Doppel-Matches auf drei Spielfeldern an.

Die Mix-Paarungen wurden vor Spielbeginn bereits ausgelost und somit konnte gleich von Beginn an die volle Konzentration auf Spiel gelegt werden.

Alle Spieler/innen sollten 4 x 30 Minuten spielen. Schließlich hatten wir die Halle bis Mitternacht zur Verfügung.

Zwischendurch konnte jeder einen kleinen Happen essen und sich somit stärken, damit die Kräfte nicht nachließen.

Mit Spannung schaute jeder auf die Paarungen, denn diese wurden erst kurz vor Spielbeginn bekannt gegeben.

Was wieder auf den Spielfeldern herrschte: der Spaß und natürlich auch der Ehrgeiz.

Manche verloren auch so manches Spiel, aber meinten immer lächelnd:

„so schlecht haben wir ja nicht gespielt“.

Zum Ende wurden die Punkte zusammen gezählt und es stand die Siegerin fest:

Judith Eschmann !!!

Der Preis: ein größeres Osternest wurde ihr überreicht und sie freute sich riesig.

Nicht zu vergessen: bei uns bekommt nicht nur die Siegerin einen Preis, nein auch der Letzte erhält ein Trostpreis und das war diesmal ein kleiner Osterhase.

Allen hat es wieder sehr viel Spaß gemacht, denn in Niederdorfelden findet die Tennisnacht nicht nur auf dem Tennisplatz statt sondern auch im Aufenthaltsraum, wo alle gemütlich zusammen sitzen und plaudern und sich freuen, den einen oder anderen wieder zu sehen.

Apell für das nächste Turnier: bitte anmelden und den Schläger schwingen.

 

Roswitha Rautenberg / Michaela Teichmann

Zurück

Donnerstag, 19. Oktober 2017 Anmelden

Aktuelles

Es gibt keine Events in diesem Jahr.